Wetterkunde

Viele alpine Notsituationen werden durch ungünstige Witterungsbedingungen
verursacht. Deshalb sollte jeder, der in die Berge geht, über grundlegende
Kenntnisse zur Einschätzung der Wetterlage verfügen. Diese sollen in dieser
Fortbildung vermittelt werden.

Inhalte:

  •  Aufbau der Atmosphäre
  • Wetterelemente (Temperatur, Luftfeuchte, Luftdruck)
  • Wetterdynamik (Hoch und Tief)
  • Wolkenbildung, Wolkenbilder
  • Entstehung von Gewittern (Warm/Kaltfront, Konvektionswolken)
  • Wettervorhersage, Lesen von Wetterkarten
  • Besondere Wetterphänomene (Föhn, Mistral, etc)


Teilnehmer:   Teilnehmen kann jeder, den es interessiert.
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Datum:   1. Termin: 02.03.2018, 19:00 Uhr
2. Termin: 23.03.2018  19:00 Uhr

Ort:   Gustel-Groß-Hütte

Leitung:   Markus Kiefer

Anmeldung:   nicht erforderlich

 

 

 

 

 

 

 

 


 

___