newsletter 01

Newsletter der Sektion

ab sofort können Sie sich für den
Newsletter der Sektion registrieren.
Sie erhalten dann in unregelmäßigen
Abständen Informationen
der Sektion


anmelden

 

Wanderungen 2020

Übersicht über die
Sonntags- und Mittwochs- Wanderungen

nächste Termine:

bis auf weiters finden keine Wanderungen
durch die Sektion statt.

-

Hüttenabende 2020

An jedem 1. und 3. Dienstag im Monat treffen wir uns ab 19:00 Uhr in der Gustl-Groß-Hütte.

Vorerst keine Hüttenabende.

Gustel Groß Hütte

Liebe Bergfreundinnen und Bergfreunde,

aufgrund der aktuellen Entwicklung sind alle Veranstaltungen der Sektion bis auf weiteres abgesagt!

 

Auch die Wanderungen sind von den Maßnahmen betroffen.

Es gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen und die Corona Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland- Pfalz.

Bleiben Sie gesund!


aktualisiert am 5.11.2020

Peter Weber

filmrolle

Bergfilme

Damit keine Langweile aufkommt.

Hier gibt es viele Filmtipps

Denn können wir nicht zum Berg,

dann kommt der Berg ins Wohnzimmer.

Filmtipps vom Alpenverein

Livestream - Vortragsreihe DAVbergschau





Die Sektion Zweibrücken des Deutschen Alpenvereins

wurde am 18.04.1904 in Zweibrücken/Pfalz, im damaligen Königreich Bayern, gegründet. Die Gründungsversammlung der Sektion Zweibrücken des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins (DuOeAV) fand am 18.04.1904 in der Brauerei Buchheit in der Landauer Straße statt.

Nach den beiden Weltkriegen (im 2. Weltkrieg wurde die vereinseigene Hütte zerstört) wurde die Sektion am 21.04.1952 wieder gegründet.
Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte am 30. September 1952. In diesem Jahr konnte die Stadt Zweibrücken ihren 600. Geburtstag feiern.
Unter der Regie von Gustl Groß und Helmut Hofmann wurde 1954 in "Buchheits Gaade" zügig ein Steinbau errichtet, so dass bereits Ende Oktober die neue Hütte fertig gestellt war und am 27. November 1954 offiziell eingeweiht wurde.
In der Zeit von 1984- 1987 erwarb die Sektion das Hüttengrundstück. Die Gustl Groß Hütte wurde unter Vorsitz von Ernst Albrecht, und der Mitarbeit vieler Mitglieder auf den heutigen Zustand gebracht.

Heute ist die Hütte ein Treffpunkt für zahlreiche Vereinsaktivitäten, ob Hüttenabende, Singkreis, Frauenrunde, Schulungen, Spieleabende, Vereinsfeiern oder Vorträge, es lohnt sich hier ab und an vorbei zu schauen.

Saar-Hunsrück-Steig 2015

„Der Weg ist das Ziel“

 

Das 5. Wanderwochenende im Mai 2015 startete vom Parkplatz an der Felsenmühle in Reinsfeld bergauf auf schmalen Waldpfaden in den Schwarzwälder Hochwald.

100

Bergab ins Löstertal und wieder bergauf mit sehr schönen Fernsichten auf Hermeskeil und Umgebung und Abstieg nach Nonnweiler zur Primstalsperre.

107

Am nächsten Tag wieder bergauf durch einen Buchenwald zum „Keltischen Skulpturenweg“ und weiter zum Ringwall Otzenhausen (Hunnenring).

117

Bei der Überquerung des Hunnenrings bekommt man einen guten Eindruck von der Dimension der ehemaligen Wehrmauer. Weiter bergauf führte uns der Weg durch die artenreiche Bergwälder der Dollberge (höchste Erhebung des Saarlandes 695,4 m), nach Rheinland Pfalz, und nach einem Abstecher nach Neuhütten wieder bergab nach Börfink zum Tagesziel in den Forellenhof Trauntal.

123

Vom Trauntal steigt der Pfad im Nationalpark Hunsrück-Hochwald bis zum Erbeskopf auf 816 m ständig an. Wir passierten das Hochmoor „Ochsenbruch“, der leichte Regen gab dem frischen Laubwald eine besondere Stimmung.

169

Die gesamte Wanderstrecke an 3 Tagen betrug 42 km.
Der Aufstieg betrug ca. 1200 hm, der Abstieg ca. 1000 hm.

 

 

weitere Berichte

 

 

__

links o
Deutscher Alpenverein

Tour der Woche

Wir schützen die Natur.



nachricht o


Bei Änderung von Anschrift
oder Bankdaten,
bitten wir um Mitteilung an

mitgliederverwaltung

partner o

logo camp4 180

 Kletterfläche über 800m2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.